Wie sich das Glücksspiel im Laufe der Zeit verändert hat

CasinoDice

Heutzutage haben Spieler die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Glücksspielen zu wählen. Vom Nervenkitzel beim Roulette bis hin zur Herausforderung, den Dealer beim Blackjack zu schlagen, stehen Ihnen sämtliche Möglichkeiten offen. Ob Spielautomaten, Bakkarat oder Poker – Sie können die unterschiedlichsten Spiele spielen, und vor allem können Sie durch Apps jederzeit, innerhalb von Sekunden und von überall darauf zugreifen. Aber so war es nicht immer. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie sich das Glücksspiel im Laufe der Zeit entwickelt hat und wie es zu dem wurde, was es heute ist.

Die ersten Anzeichen

AncientGambling

Die ersten Anzeichen für die Entwicklung von Spielen finden sich bereits vor sehr langer Zeit. Vermutlich verwendeten schon die Menschen im alten China Fliesen, um eine Art Glücksspiel zu spielen. Erste Spielkarten finden sich bereits im 9. Jahrhundert, auch wenn natürlich nicht mehr eindeutig nachzuvollziehen ist, wie genau diese verwendet wurden oder welchen exakten Nutzen sie hatten.

Menschen im antiken Griechenland benutzten die ersten Würfel, und hier lässt sich auch der Ursprung dafür finden, warum ein Sechser-Pasch Glück noch heute bedeutet. Mit einer doppelten Sechs gewann man damals das Spiel, und seitdem wird der Pasch mit Glück und Sieg in Verbindung gebracht.

Auch die typischen Casino-Spiele blicken auf eine lange Historie zurück und sind nicht erst mit der Glitzerwelt von Las Vegas aus der Taufe gehoben worden. Das älteste dieser Spiele ist Baccarat. Wie die meisten Spiele, die wir heute kennen, hat es seinen Ursprung in Italien und Frankreich. Eine Variante für zwei Spieler kann sogar bis ins 15. Jahrhundert zurückdatiert werden. Natürlich wurde Baccarat über die Jahre immer wieder angepasst und verändert, aber bis heute sind immer noch einige der grundlegenden Spielregeln erhalten geblieben.

Blackjack wurde um 1600 ebenfalls von den Franzosen erfunden, aber es gibt auch immer wieder Stimmen, die behaupten, das Spiel sei schon früher entstanden. Fest steht jedoch, dass Blackjack zu diesem Zeitpunkt von Auswanderern aus Frankreich auch in den USA verbreitet wurde. Außerdem öffneten in dieser Zeit die ersten Casinos ihre Türen, die damals jedoch noch als Spielhäuser bezeichnet wurden.

Auch Roulette stammt aus Frankreich, wo es um 1796 erfunden wurde. Interessanterweise spielten die Franzosen es damals allerdings noch mit einer doppelten Null auf dem Rad, so wie es in der amerikanischen Version des Spiels üblich ist. Erst fünfzig Jahre später etablierte sich die einzelne Null in dem Spiel, das wir als europäisches Roulette kennen. Heute werden beide Varianten auf der ganzen Welt gespielt.

Die ersten Anzeichen für Poker und die ersten Spielautomaten – heute die beliebtesten Casino-Spiele – sind im 16. Jahrhundert zu finden. Die genauen Ursprünge für Poker sind jedoch unbekannt, und da wir wissen, dass Spielkarten schon lange vor 1829 bekannt waren, kann es durchaus sein, dass ein ähnliches Spiel schon früher gespielt wurde. 1829 gilt deshalb als Geburtsstunde des berühmten Kartenspiels, da es in diesem Jahr ein bekannter englischer Schauspieler in New Orleans das erste Mal nach den Regeln spielte, wie sie teilweise noch heute gelten.

Spielautomaten tauchten erst im Jahr 1891 auf, als die ersten einarmigen Banditen New York erreichten, die damals jedoch statt Bargeld noch Kaugummi und Zigaretten als Gewinne ausspuckten.

Die Welt des Glücksspiels wächst

Glücksspiel erfreute sich also schon damals großer Beliebtheit, und im Laufe der Jahrzehnte erfanden die Menschen immer wieder neue Spiele, um Spaß zu haben und sich zu amüsieren. Doch bis 1900 war Glücksspiel in vielen Regionen der Welt verboten – eine Tatsache, die sich allerdings bald änderte.

Las Vegas steht wie keine andere Stadt ikonisch für die Welt des Glücksspiels. Seinen Ruf, die Nummer-Eins-Location für Spieler aus aller Welt zu sein, begann das Casino-Paradies in den 1930er Jahren zu zementieren. Ein erster Schritt war dabei, die Casinos als Gegenentwurf zu den damaligen Spielhäusern zu etablieren. Eine neue Ära des Glücksspiels wurde ausgerufen, bei der es vor allem auch um gute Unterhaltung ging und die Menschen aus aller Welt nach Nevada lockte. In den darauffolgenden Jahrzehnten besuchten auch immer mehr Berühmtheiten Las Vegas, um die Attraktionen zu sehen und Spaß zu haben.

VegasSign

Die Technologie verändert das Glücksspiel

Die Entwicklung neuer Technologien nimmt Einfluss auf so gut wie jeden unserer Lebensbereiche und das Glücksspiel bildet da keine Ausnahme. Die ersten Arkadenspiele entstanden in den 1930er Jahren und ihre Beliebtheit stieg ab diesem Zeitpunkt rasant an. Der größte Hit waren dabei die Maschinen, die mit Münzen betrieben wurden. In den darauffolgenden Jahrzehnten wurde das Glücksspiel immer weiterentwickelt, bis schließlich im Computerzeitalter Informatiker an der Entwicklung mitarbeiteten und die Spiele immer fortschrittlicher wurden. Und auch die immer größeren Erfolge der Casinos in Las Vegas hinsichtlich Umsatz und Besucherzahlen trugen entscheidend zur Weiterentwicklung des Glücksspiels bei.

In den Siebzigern kamen die ersten Video-Spielautomaten auf den Markt, die eine ganz neue und einzigartige Möglichkeit des Glücksspiels boten. IGT, noch heute eines der wichtigsten Unternehmen im Bereich der Spiele-Technologie, wurde in dieser Zeit gegründet und baute die ersten Spielautomaten mit Walzen und Gewinnlinien, wie wir sie heute kennen. Zur selben Zeit wurde auch Video-Poker immer beliebter und es entstanden immer mehr Spielautomaten mit Jackpots – auch wenn die Gewinnsummen von damals nicht mit denen zu vergleichen sind, die Sie heute erzielen können!

Man kann wohl sagen, dass die moderne Technologie das Casino-Spiel in eine andere Welt katapultiert hat und das Glücksspiel den Spielern dadurch heute mehr zu bieten hat als jemals zuvor. 1994 stellte Microgaming das erste Online-Spiel vor, dass den Ton in der digitalen Weiterentwicklung des Glücksspiels vorgab. Und in den Neunzigerjahren erfuhr Las Vegas einen erneuten Boom. Jeder wollte dort Spaß haben und die verschiedenen Arten der spannenden Glücksspiele ausprobieren, die dort geboten wurden.

Seitdem hat sich das Glücksspiel in mobiler und digitaler Hinsicht Jahr für Jahr weiterentwickelt. Ob nun durch größere Jackpots, mehr Gewinnlinien oder verbesserte Grafik und bessere Spielmöglichkeiten – die Qualität des Glücksspiels ist stetig gestiegen. Bereits im Jahr 1999 lag der Wert der Spieleindustrie bei einer Milliarde Dollar.

Im Jahr 2000 erzielten die ersten Spieler Gewinne im siebenstelligen Bereich, was das Online-Glücksspiel auf eine neue Ebene hob. Und nur ein paar Jahre später ging das erste Live-Casino online, was den Nutzern ermöglichte, sich das Spielerlebnis direkt ins Wohnzimmer zu holen. Auch wenn mobiles Glücksspiel zu dem Zeitpunkt bereits etabliert war, machte es im Jahr 2007 einen entscheidenden Fortschritt, indem die Benutzeroberfläche für den Desktop angepasst wurde und das Spielerlebnis in digitaler Hinsicht immer realistischer wurde.

Und auch in den darauffolgenden Jahren entwickelte sich das Online-Glücksspiel immer weiter. Qualität, Wirklichkeitstreue und die Auswahl an Spielen sind heute besser denn je und angesichts der digitalen Weiterentwicklung ist in dieser Hinsicht ganz sicher kein Ende in Sicht.

Man with smartphone

Damit sind wir am Ende unserer Betrachtung der Entwicklung des Glücksspiels angekommen. Und wir sind uns sicher, dass Sie uns zustimmen werden, dass die digitalen Möglichkeiten das Glücksspiel heute besser machen als jemals zuvor! Um sich selbst eine Dosis Spaß zu gönnen, besuchen Sie Lucky Nugget Casino auf Ihrem Handy oder Online wo Sie in Sekunden auf Ihr Lieblingsspiel zugreifen können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei! Denn denken Sie daran: Es war nicht immer so einfach.