Was man vom neuen iPhone 8 erwarten kann

iPhone8

Es ist zehn Jahre her, seit Apple die Smartphone-Industrie mit dem allerersten iPhone revolutioniert hat. Und zum Jubiläum soll das nächste Modell, das iPhone 8, auf den Markt kommen. Es gibt bereits seit Langem Spekulationen darüber, welche Funktionen und welches Design uns erwarten. Und da das Erscheinungsdatum immer näher rückt, bekommen wir einen besseren Einblick als bisher.

Hier beschreiben wir, was man vom iPhone 8 erwarten kann. Und es sieht wirklich toll aus.

Wann kann man das iPhone 8 kaufen?

Zunächst fragt man sich natürlich, wann das iPhone 8 käuflich erhältlich ist. Da es um Technologie geht, ist es gut möglich, dass es noch Probleme gibt, die das Erscheinungsdatum verzögern. Der aktuelle Stand ist allerdings, dass das Smartphone ab dem 22. September in Geschäften und im Internet zu erwerben ist.

Diese Information stammt aus Berichten von Mobilhändlern, denen das Datum der größten Gadget-Veröffentlichung des Jahres bereits mitgeteilt wurde. Ende September ist auch ein guter Zeitrahmen, um die generell größere Verkaufsfreudigkeit in der Weihnachtszeit auszunutzen.

Wenn man bedenkt, dass es bisher noch keine offizielle Bekanntgabe gab, mag der 22. September früh erscheinen, aber generell sollte die Wartezeit so oder so nicht mehr lang sein.

Das iPhone 8 mag das beste neue Produkt von Apple sein, aber angeblich soll es auch noch weitere Neuerscheinungen geben, auf die man sich freuen kann: ein 4,7 Zoll großes iPhone 7s und ein 5,5 Zoll großes iPhone 7s Plus. Man vermutet, dass das iPhone 8 mit 5,8 Zoll etwas größer wird.

Die Neuveröffentlichungen des iPhone 7 ähneln dem bisherigen Modell; es wurden nur minimale Optimierungen durchgeführt. Das iPhone 8 unterscheidet sich aber deutlich vom Vorgängermodell.

Welche Unterschiede gibt es?

In einigen Berichten heißt es, dass das iPhone 8 ein völlig neues Design hat. Es gibt Gerüchte über diverse neue und spannende Funktionen, die wir im Folgenden näher beschreiben.

Ganz aus Glas

Eine Generalüberholung soll angeblich zu einem neuen Design ganz aus Glas geführt haben, das dem iPhone ein äußerst elegantes und glattes Aussehen verleihen soll. Dies ist für Apple jedoch keine allzu große Veränderung, denn auch das iPhone 4 und 4s bestanden vollkommen aus Glas. Damals entstanden allerdings Probleme aufgrund der hohen Bruchgefahr, wenn man die Geräte versehentlich fallenließ.

Beruhigender Weise hat die Firma, die angeblich für die Glasproduktion verantwortlich ist, jedoch kaum Bedenken in Bezug auf die Zerbrechlichkeit des Geräts und vermutet, dass es den Falltest mühelos besteht.

Gebogenes OLED-Display

Für das iPhone 8 wurden diverse Prototypen hergestellt. Einer davon soll ein gebogenes OLED-Display haben, ebenso wie das Samsung Galaxy S7 Edge. Samsung hat mit dem Modell große Erfolge gefeiert, und das gebogene Display war dabei ein Schlüsselfaktor. Es wäre also keine große Überraschung, wenn Apple es der Firma gleichtäte.
Berichten zufolge haben Samsung und Apple einen 9 Milliarden Dollar-Vertrag, laut dem Apple dieses Jahr 92 Millionen OLED-Platten geliefert werden.

IPhone8Case

Kein Home-Button!

Eine weitere größere Veränderung könnte der Verzicht auf den altbekannten Home-Button darstellen. Darüber wurde bereits zuvor spekuliert, aber dieses Mal scheint es um einiges wahrscheinlicher zu sein. Stattdessen soll es einen touch-sensitiven digitalen Button geben.

Auch einen Touch-ID-Sensor soll es beim iPhone 8 geben, auch wenn der Fingerabruck-Sensor sich dennoch an der Rückseite befinden muss.

Kamera

Eine Kamera ist bei modernen Smartphones essenziell, wenn man bedenkt, wie viele Bilder und Selfies wir heutzutage aufnehmen. Das iPhone 8 soll sich in dieser Hinsicht allerdings nicht allzu stark vom iPhone 7 unterscheiden.

2016 hat Apple seine Dual-Objektiv-Technologie vorgestellt, daher wäre es eine große Überraschung, wenn es nur ein Jahr später erneut signifikante Unterschiede gäbe.

Kabelloses Laden

Android hat uns mit einigen seiner Smartphones den ersten Einblick in kabelloses Laden gegeben; und auch wenn der Ladevorgang dadurch verlangsamt wurde, war die Funktion dennoch sehr beliebt.

Daher arbeitet Apple Gerüchten zufolge derzeit hart an einer fortschrittlichen Methode zum kabellosen Laden. Man will angeblich die Geschwindigkeit und den möglichen Abstand erhöhen.

Gesichtserkennung

Eine weitere Funktion, die bei Samsung erfolgreich war, war die Gesichtserkennung. Man konnte sein Smartphone entsperren, indem man es einfach nur ansah. Das iPhone 8 soll angeblich über eine Infrarot-Kamera verfügen, die Gesichter selbst im Dunkeln scannen kann.

Wieder einmal brodelte die Gerüchteküche, als Unternehmen, die angeblich für diese Technologie verantwortlich sind, damit begonnen hatten, genau die Materialien massenhaft zu produzieren, die von Apple benötigt werden.

Wasserdicht

Das iPhone 7 war bis 7 Meter Tiefe wasserdicht. Dies ist als Grad IP67 bekannt. Die Apple Watch hat dieselbe Funktion.

Daher ist es wahrscheinlich, dass auch das iPhone 8 über dieselbe Wasserdichte verfügt. Wenn das Gerät also versehentlich ins Waschbecken, in die Badewanne oder in die Toilette fällt, wird es nicht beschädigt.

Wie hoch sind die Kosten?

Wie man schon erwarten dürfte, ist das neue iPhone 8 nicht gerade billig, was schließlich auch auf alle anderen Produkte von Apple zutrifft. Selbst das iPhone 5c, das als kostengünstiges Modell erschien, kostete rund 500 Euro.

Das iPhone 8 soll angeblich um die 850 Euro kosten und wäre somit das teuerste Smartphone, das Apple jemals auf den Markt gebracht hat. Dank der neuen Funktionen und des neuen Designs lässt sich der Preis jedoch wohl rechtfertigen.

IPhone8Prediction

Man darf sich in Bezug auf das iPhone 8 also auf einiges freuen. Ihr Smartphone ist mittlerweile weitaus mehr als nur ein Telefon. Man kann Musik hören, über die Lucky Nugget Casino App spielen und lustige Selfies aufnehmen – ein Smartphone dient also zu verschiedenen Zwecken. Apple hat dies eindeutig verstanden, was sich an den vielen innovativen und coolen Funktionen zeigt, die mit dem neuen Modell erscheinen sollen, das zudem noch edel aussehen soll. Auch wenn es einiges kostet, könnte das iPhone 8 das beste Smartphone werden, das jemals erschienen ist. Und zum Glück wird man es schon bald kaufen können.