Kann man in den VAE Glücksspiel betreiben?

uae-gambling-laws

Kasinos und Online-Spielseiten sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten illegal, aber inwieweit werden die Gesetze umgesetzt? Lucky Nugget wirft einen Blick auf die Welt der Wetten in den VAE, auf die Strafen, die einem drohen, wenn man das Gesetz bricht und auf die Branche der lukrativen Pferderennen.

Das besagen die Gesetze

Stop_sign_UAE-300x225

Die meisten Gesetze der Vereinigten Arabischen Emirate basieren auf Passagen des Korans, der Glücksspiel ganz klar verbietet. Daraus resultiert, dass Kasinos im Land illegal sind und alle Online-Spielseiten geblockt werden. Für Touristen kann dies eine ziemliche Überraschung sein, wenn sie plötzlich herausfinden, dass sie ihre Online-Kasinos nicht mehr nutzen können.

Seit 2012 verbietet das Sheikh Khalifa-Dekret viele Online-Inhalte im Land. Es ist illegal, das Internet zu nutzen, um unangemessene Inhalte zu übertragen, zu bewerben oder hochzuladen. Dazu zählen Pornografie und Glücksspielseiten. Es sind angeblich zwar noch viele Spielseiten zugänglich, aber die Nutzung kann zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren oder einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Dirham (ca. 5.000 Euro) führen – und die VAE sind nur eins von vier Ländern, die Online-Glücksspieler aktiv betraft.

Bei derart strengen Regelungen ist es keine große Überraschung, dass Bürger dennoch einen Weg suchen, Glücksspiel anderweitig zu betreiben. Da es eins der reichsten Länder der Welt ist, leben dort natürlich viele Menschen, die ihr Geld auf diese Art ausgeben könnten. Auch wenn die Regierung sich immer wieder darum bemüht, die Gesetze auch wirklich umzusetzen, waren Pferdewetten schon immer eine Form von Glücksspiel, die durch das Raster fiel.

Wetten auf Pferderennen

dubai-world-cup-300x200

Die Weltmeisterschaft in Dubai ist eins der berühmtesten Pferderennen in den VAE. Das Preisgeld beträgt 10 Millionen Dollar und ist der höchste Rennpreis der Welt. Reinrassig gezüchtete Pferde laufen dabei eine 2 Kilometer lange Strecke, während auf der Meydan Rennbahn 50.000 Zuschauer zugegen sind. Die Regierung subventioniert die Pferderennindustrie, daher gibt es auch viele ausländische Investitionen.

Auch wenn es innerhalb der VAE illegal ist, Wetten auf Pferderennen abzuschließen, bieten viele Wettbüros im Ausland Wetten an. Touristen und Expats nutzen hier ihre Chance, trotz der strengen Gesetze Wetten abzuschließen, indem sie Wettbüros telefonisch kontaktieren. Obwohl dies für Einheimische ebenfalls illegal ist, ist es schwer, derartige Aktivitäten zu kontrollieren und zu unterbinden – besonders, wenn man einen Freund im Ausland bittet, stellvertretend eine Wette abzuschließen.

Die einzige Art, legal Glücksspiel zu betreiben

dubai-style-stakes-300x191

Wenn man in den VAE wirklich die Spannung des Glücksspiels erleben möchte, dann sollte man an den allgegenwärtigen Tombolas teilnehmen. Es gibt unzählige Werbeveranstaltungen und Lotterien, bei denen man viel Geld einzahlen kann, um eine Chance auf extravagante Preise zu bekommen. Man kann große Summen an Geld, schicke Reisen oder Luxusautos gewinnen.

Obwohl viele andere Länder Verlosungen als Glücksspiel einordnen, sind diese Spiele in den VAE erlaubt. Die Verlosungen sind also ein weiterer Weg, die strengen Glücksspielgesetze zu umgehen.

Auch wenn Lucky Nugget in einem Land, wo Glücksspiel illegal ist, nicht operieren kann, ist es interessant, dass die Menschen dennoch versuchen, Wetten abzuschließen, wann immer es geht. Wetten auf Pferderennen über im Ausland ansässige Anbieter ist ein möglicher Weg, in den VAE zu wetten und die Gesetze zu umgehen – am besten ist es aber dennoch, die Glücksspielgesetze im Land zu befolgen.