Fünf der weltweit besten Glücksspielstädte

LAS VEGAS SIGN

Es besteht kein Zweifel daran, dass Kasinospiele mittlerweile bequemer und einfacher zugänglich sind als jemals zuvor und dass dies Glücksspielfans insgesamt zugute kommt. Das Gefühl der Spannung und Aufregung, das man beim Roulette erlebt, ist dank der Lucky Nugget Casino App jederzeit nur einen Klick entfernt. Aber auch wenn es bequem ist, über sein Smartphone auf dem Sofa zu spielen, hat es auch noch immer viele Vorteile, ein richtiges Kasino zu besuchen.

Dies liegt daran, dass es nicht nur um Spiele geht, wenn man die besten Kasinostädte in aller Welt besucht, sondern dass es viele verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten gibt. Hier stellen wir fünf Orte vor, die jeder passionierte Glücksspieler besuchen sollte. Dabei beginnen wir natürlich mit der bekanntesten Stadt.

Las Vegas

VegasStrip

Vegas hat sich zur Entertainment-Hauptstadt der Welt entwickelt, und Glücksspiel steht hier im Mittelpunkt. Seit den 1930er Jahren reisen Spielfans dorthin, um die besten Glücksspiele auszuprobieren. Heutzutage gibt es allerdings noch viel mehr zu entdecken. Die wahre Verwandlung von Sin City begann 1989, als die Ära der Mega-Resorts eingeläutet wurde. Steve Wynn gründete damals das Mirage. Seitdem haben auf dem berühmten Strip viele weitere Resorts dieser Art ihre Türen geöffnet, darunter das MGM Grand, das Bellagio, das Mandalay Bay und das Palazzo.

Dank so fantastischen Komplexen, die Luxusunterkunft und Kasino zugleich sind, in denen man jedes erdenkliche Glücksspiel nutzen kann, ist es keine große Überraschung, dass die Besucherzahlen weiterhin hoch bleiben. 2016 besuchten 42,9 Millionen Menschen Süd-Nevada und und gaben insgesamt 35,5 Milliarden Dollar aus.

Aber hier gibt es nicht nur Kasinospiele, sondern auch Live-Theateraufführungen und Konzerte, in denen die größten Stars der Industrie auftreten. Vegas ist außerdem zum beliebtesten Ort für Boxfans geworden. In den Neunzigern reisten Fans in Scharen an, um Mike Tyson zu sehen, ebenso wie den Kampf zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor. Las Vegas ist eine Stadt, die einfach alles zu bieten hat und ist und bleibt das Traumreiseziel für jeden Glücksspielfan.

Macau

MacauCasino

Als Nächstes werfen wir einen Blick auf das ‚Vegas von China‘. Macau hat diesen Spitznamen bekommen, weil es hier fast genauso viel Luxus, Glamour und Kasinospaß gibt. Macau liegt in der Nähe des chinesischen Festlands und des Perflussdeltas und lockt in erster Linie Besucher aus China an, da die Insel der einzige Ort des Landes ist, an dem man legal Glücksspiel betreiben kann. Da sich Macau in den letzten Jahren einen immer legendäreren Ruf aufgebaut hat, reisen mittlerweile auch Menschen aus aller Welt dorthin. Das Glücksspiel ist essenziell wichtig für die Wirtschaft, denn 50 % der Umsätze werden tatsächlich durch Glücksspiel erzielt.

Die Umsätze stellen selbst Las Vegas in den Schatten, denn das Glücksspiel brachte 2014 sage und schreibe 45 Milliarden Dollar ein, während es in Las Vegas im gleichen Jahr durch reines Glücksspiel nur 6,5 Milliarden Dollar waren. Dies hat ein paar der größten Namen hinter den Mega-Resorts dazu veranlasst, ähnliche Einrichtungen in Macau zu eröffnen. Dennoch sanken die Umsätze 2016 signifikant. In letzter Zeit scheint sich diese Entwicklung aber wieder umzukehren, und Macau kann sich noch immer auf die Umsätze verlassen, die das Glücksspiel einbringt.

Wie Sie wahrscheinlich schon vermutet haben, gibt es in Macau aber weitaus mehr zu erleben als die dort ansässigen 33 Kasinos. Dank Live-Musik und regelmäßigen spektakulären Shows ist immer für Unterhaltung gesorgt. Ebenso gibt es eine Reihe von Bars und Restaurants, die ein wenig an Vegas erinnern.

Atlantic City

AtlanticCityBoardwalk

Obwohl das kleine Resort an der Atlantikküste von New Jersey nur 40.000 Einwohner hat, ist es weltweit bekannt für Glücksspiel. In seiner Blütezeit konnte Atlantic City es mühelos mit Las Vegas aufnehmen. Ab 1981 wurden hier Umsätze von 1 Milliarde Dollar gemacht, was sich bis zur Finanzkrise 2007 stetig steigerte.

Wie auch in Vegas gibt es in Atlantic City aber noch viel mehr zu erleben als nur Glücksspiel. Der legendäre Boardwalk, lange Strände und das rege Nachtleben machten den Ort besonders beliebt. Man konnte Comedy-Shows, Theateraufführungen und Auftritte großer Stars aus der Musikindustrie erleben. Auch große Boxkämpfe wie in Vegas wurden hier ausgetragen.

Doch nach der weltweiten Finanzkrise änderten sich die Dinge, und zwischen Atlantic City und Las Vegas lagen auf einmal Welten. Doch mittlerweile erholt sich die Stadt. Dank acht großer Kasino-Resorts gibt es eine Menge Auswahl. Das Nachtleben ist wieder lebhaft, und der Boardwalk sowie die Strände bieten eine malerische Szenerie wie in keiner anderen Kasinostadt. Es könnten also wieder gute Zeiten für das Vegas der Ostküste anstehen.

Monte Carlo

MonteCarloCasino

Wer gern eine glamouröse Reise unternehmen will, auf der man auch dem Glücksspiel nachgehen kann, für den ist Monte Carlo der perfekte Ort. Es handelt sich außerdem um die einzige europäische Stadt auf unserer Liste. Gelegen im Fürstentum Monaco hat Monet Carlo nur eine Bevölkerungszahl von 3500. Hier gibt es extrem reiche Menschen, schnelle Autos, imposante Gebäude und eine wunderschöne mediterrane Kulisse.

Das Kasino selbst ist eins der beeindruckendsten Gebäude der Region, dessen Glücksspielgeschichte bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Dort findet man Kronleuchter aus Kristall sowie edle Wandgemälde, und wenn man sich an die Spieltische begibt, fühlt man sich direkt wie James Bond in Monte Carlo. Abgesehen davon sorgen aber auch Sterne-Restaurants, Ballettaufführungen und Opern für einzigartige Erlebnisse.

Passend zum Kundenstamm und der glamourösen Atmosphäre gibt es eine strenge Kleiderordnung, dank der Sie sich selbst wie ein Filmstar vorkommen werden. An den Spieltischen gibt es begrenzte Einsätze, daher sollte man sich zuvor informieren. Insgesamt verschafft Monte Carlo Ihnen einen Einblick in eine andere Welt, und daher ist es auch einer der besten Orte für alle Glücksspieler.

San Jose

SanJoseCR

Der letzte Ort, den Glücksspieler besuchen sollten, ist San Jose, die Hauptstadt von Costa Rica. Sie mag zwar nicht denselben Ruf wie Las Vegas oder Monte Carlo genießen, aber das bedeutet noch lange nicht, dass sich Glücksspieler hier nicht amüsieren können. Es gibt Dutzende von Kasinos, dank der Sie viele verschiedene Optionen erleben können, und gerade dies macht den Reiz von San Jose aus.

Die Kasinos befinden sich hauptsächlich im touristischen Teil der Stadt und gehören zu den Hotels, wodurch man bei einem Aufenthalt dort einfachen Zugang zu den Glücksspieleinrichtungen hat, wenn man möchte. In San Jose geht es ein wenig entspannter zu; es gibt nur lose Richtlinien zur Kleidung, wodurch eine gelockerte Atmosphäre geschaffen wird.

Bei so vielen verschiedenen Kasinos findet man auch genau das richtige für sein Budget. In San Jose ist wirklich für jeden etwas dabei. Und wenn man schon einmal dort ist, sollte man auch ein paar der lokalen Kartenspiele ausprobieren. Die örtliche Version von Rummy ist zum Beispiel sehr beliebt. Und nicht zuletzt trägt auch das fantastische Wetter und die vielen angebotenen Aktivitäten zu dem ganz besonderen Charme der Stadt bei.

Dies waren fünf der besten Glücksspielstädte der Welt. Ob für einen Kurztrip oder als Teil des Sommerurlaubs – alle Spieler werden die Angebote dieser grandiosen Orte genießen.