Fünf Bundesliga-Spieler, die man in dieser Saison im Auge behalten sollte

BayernBundesliga

Nach einem weiteren erfolgreichen Sommer für das deutsche Team, das den Confed Cup und die U-21 Meisterschaft gewonnen hat, erwarten Fußballfans die anstehende Bundesliga-Saison mit Spannung. Beim letzten Mal war es aufregend, da hart um den Titel gekämpft wurde, überraschende Leistungen erbracht wurden und einige gute Spieler und Trainer zutage traten.

Jetzt ist es an der Zeit, wieder von vorne zu beginnen, und das Team vom Lucky Nugget Casino hat fünf Spieler für Sie ausgewählt, auf die man besonders achten sollte.

Pierre-Emerick Aubameyang – Borussia Dortmund

Aubameyang

Es war ein hektischer Sommer für Dortmund, die sich von Thomas Tuchel getrennt haben, obwohl er ihnen zum Sieg beim DFB-Pokal verholfen hat. Der neue Manager Peter Bosz war außerdem intensiven Spekulationen bezüglich seiner wichtigsten Spieler ausgesetzt. Es sieht so aus, als würde es Barcelona gelingen, den französischen Starspieler Ousmane Dembele für sich gewinnen können, weswegen es noch wichtiger wird, Pierre-Emerick Aubameyang zu behalten.

Der gabunische Torschütze hat 56 Tore in seinen letzten 63 Ligaspielen geschossen und ist einer der begehrtesten Stürmer der Welt. Mit hoher Geschwindigkeit verändert er die Art, wie die Schwarzgelben spielen, vollkommen. Auch diesmal könnte er wieder Torschützenkönig werden. Jedoch hat auch sein alter Verein AC Milan Interesse an ihm bekundet, daher muss es oberste Priorität für Dortmund sein, ‚Auba‘ zu behalten, wenn man auch in der kommenden Saison wieder erfolgreich sein will.

James Rodriguez – Bayern München

JamesRodriguez

Der wahrscheinlich größte Star, der in den letzten Monaten zur Liga dazu gestoßen ist, ist wohl der Kolumbianer James Rodriguez. Der linksfüßige Mittelfeldspieler erlangte eine weltweite Prominenz bei der WM 2014, wo er das Tor des Turniers schoss. Anschließend zahlte Real Madrid für ihn eine geschätzte Summe von 80 Millionen Euro und machte ihn damit zum teuersten Spieler der Geschichte.

Aber seine Zeit in der spanischen Hauptstadt war durchwachsen. Auch wenn er eine große Rolle beim Sieg der Los Blancos in der Champions League und La Liga gespielt hat, war sein Einsatz begrenzt. Aufgrund des großen Talents in Zinedine Zidanes Team ist es schwer, Spielzeit zu bekommen, aber auch in München sieht es ähnlich schwierig aus. Nachdem er einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnet hat, hofft Rodriguez darauf, sich in einem besonders herausfordernden Verein einen Namen zu machen und sich als einer der besten Spieler der Welt zu etablieren.

Serge Gnabry – Hoffenheim

SergeGnabry

Im letzten Jahr hatte der talentierte 22-jährige Flügelstürmer Serge Gnabry seinen großen Durchbruch. Nach sechs Jahren in England bei Arsenal und einer erfolglosen Ausleihperiode bei West Brom zog der gebürtige Stuttgarter zurück nach Deutschland, um einen dauerhaften Vertrag bei Werder Bremen zu unterzeichnen. Gnabry spielte regelmäßig und erzielte beeindruckende elf Tore, während der Verein die europäische Ebene nur ganz knapp verfehlte. Aber seine Leistungen blieben nicht unbemerkt und führten zu einem Wechsel zu den Champions Bayern München, obwohl die Bayern ihn an Hoffenheim ausliehen.

In der Hauptmannschaft zu spielen, scheint in Julian Nagelsmanns Team weitaus wahrscheinlicher, und er wird sein Talent auch auf europäischer Ebene zeigen können, nachdem man die letzte Saison auf dem vierten Tabellenplatz abgeschlossen hatte. Ein weiteres Ziel für Gnabry wird es sein, internationale Anerkennung zu gewinnen. Er wurde im November 2016 in die deutsche Nationalmannschaft aufgenommen und hat bei seinem Debüt gegen San Marino einen Hattrick erzielt. Da die WM nicht mehr fern ist, wird der Jungstar eine konstante Leistung zeigen müssen, um sich einen Platz in der Mannschaft zu sichern.

Leon Goretzka – Schalke 04

LeonGoretzka

Ein weiterer Spieler, der ein Auge auf einen Platz in Jogi Löws WM-Team geworfen hat, ist Schalke-Spieler Leon Goretzka, der einen wichtigen Beitrag zum Sieg im Confed Cup im Sommer geliefert hat. Obwohl er erst 22 ist, spielt der aktionsreiche Mittelfeldspieler regelmäßig für die Königsblauen, seitdem er 2013 von Bochum gewechselt hat. Seitdem zeigen auch andere große Clubs aus aller Welt Interesse an ihm. Was Schalke-Fans Sorge bereiten dürfte, ist die Tatsache, dass sein Vertrag in einem Jahr ausläuft. Gerüchten zufolge wird er sich aus seinem aktuellen Vertrag lösen und zu Bayern München wechseln.

So oder so könnte dieses Jahr für Goretzka ein wichtiges werden, da seine Mannschaft versucht, bessere Leistungen zu erzielen, nachdem man beim letzten Mal nur den 10. Tabellenplatz erreicht hatte. Aufgrund seiner vielen Talente wird Goretzka häufig in verschiedenen Mittelfeldrollen eingesetzt. Beste Leistungen scheint er allerdings zu zeigen, wenn er die Freiheit bekommt, zu stürmen. Daher darf man dieses Jahr, in seiner vielleicht letzten Saison in Gelsenkirchen, wohl noch eine Steigerung seiner in der vorherigen Saison fünf erzielten Tore erwarten.

Mario Götze – Borussia Dortmund

MArioGotze

Mario Götze hat bereits Fußballgeschichte geschrieben, indem er das Tor erzielt hat, das zum Sieg bei der WM 2014 geführt hat. Seit diesem wichtigen Moment hatte er allerdings einige Probleme auf dem Spielfeld. Der kreative Mittelfeldspieler war ein wichtiges Mitglied in Jürgen Klopps Mannschaft, die zweimal hintereinander die Bundesliga gewonnen hat. Später wurde er allerdings dafür kritisiert, zum Erzrivalen Bayern München gewechselt zu haben. Nach einer durchwachsenen Zeit in der Allianz Arena kehrte Götze zu Beginn der letzten Saison nach Dortmund zurück.

Im Februar 2017 fiel der Deutsche allerdings auf unbestimmte Zeit aus, nachdem er Gerüchten zufolge an einer Stoffwechselstörung erkrankte. Zum Glück ist Götze nun wieder im Training und bereit zu spielen. Götzes Talent ist unbestritten – wenn er also zu seiner alten Form zurückkehren kann, die ihn einst zu einem der besten Jungspieler der Welt gemacht hat, wäre dies ein großer Vorteil für die deutsche Fußballszene.