Fedor Holz: Der bestverdienende deutsche Pokerspieler aller Zeiten

FedorHolz

Poker zählt bei Kasinofans zu den absoluten Favoriten. Die Chance, durch Bluffen seinen Gegner zu besiegen, eine Strategie zu finden und mit ein bisschen Glück vielleicht am Ende zu gewinnen, machen das Spiel ziemlich spannend. Und außerdem kann man ein paar richtig große Gewinne landen. Doch das Spiel zu perfektionieren, ist gar nicht so einfach.

Einer, dem das allerdings gelungen ist, ist Fedor Holz, der erfolgreichste Spieler Deutschlands und auch einer der besten der Welt. Und das mit nur 23 Jahren! Hier stellen wir das größte deutsche Talent vor, das jemals an den Spieltischen gesessen hat.

Wer ist Fedor Holz?

Zweifellos hat sich die Welt des Pokers in den letzten zehn Jahren stark verändert, denn der Fokus liegt immer mehr auf Online-Spielen. Wie Sie bereits wissen, sind all Ihre Lieblingsspiele im Lucky Nugget Casino nur einen Klick entfernt, und diese neue Freiheit, Poker zu spielen, hat dazu geführt, dass eine neue Generation von Internet-Stars auf der Bildfläche erschienen ist. Einer davon ist Fedor Holz.

Er wurde 1993 in Saarbrücken geboren und hat zunächst als Teenager damit begonnen, zu Hause mit Freunden und Familie Poker zu spielen. Als er 18 war und offiziell Glücksspiel betreiben durfte, hat er sein Talent in der Online-Welt unter Beweis gestellt. Und es dauerte nicht lange, bis man auf ihn aufmerksam wurde.

Seine beeindruckendsten Siege

FedorHolzBracelet

Im Internet spielte er unter dem Namen ‚CrownUpGuy‘ und gewann 2012 beim Hauptevent der No Limit Hold’em GPT II Deepstack Series seinen ersten großen Geldpreis von 15.000 Euro.

Nachdem er mit einem Trainer seine Strategie noch weiter ausgefeilt hatte, feierte Holz im Jahr 2013 weitere Erfolge und hatte schließlich genug Geld eingenommen, um Turniere in aller Welt zu bestreiten. Dabei gewann er regelmäßig fünfstellige Beträge und landete oft auf den höchsten Plätzen.

Auch im folgenden Jahr ging sein Erfolg weiter, und seine Gewinne wurden größer. Er gewann 1,3 Millionen Dollar bei der World Championship of Online Poker und besiegelte damit endgültig seine Position als einer der besten Spieler überhaupt. Von Pocketfives wurde er als bester Online-Spieler tituliert und gewann diese Auszeichnung auch im Folgejahr. In dieser Zeit belegte er beim Hauptevent der World Series of Poker (WSOP) den 25. Platz und gewann eine viertel Million Dollar.

Dies bildete den Anfang einer riesigen Erfolgssträhne für Holz, der nun immer regelmäßiger auf Turnieren antrat und Millionenbeträge gewann. Im Sommer 2016 gewann er innerhalb von nur sechs Wochen 10 Millionen Dollar, ebenso wie das begehrte WSOP-Armband.

Sein zweiter Platz beim Super High Roller Bowl brachte ihm 3,5 Millionen Dollar ein, und dank einer Reihe von erfolgreichen Turnieren, bei denen er immer auf einem hohen Platz landete, schaffte er eine gelungene Grundlage für den WSOP One-Drop High Roller-Event mit einem verpflichtenden Einsatz von 111.111 Dollar. Dabei gewann er das begehrte Armband und fast 5 Millionen Dollar. Dies war bisher der größte Erfolg für Holz.

Nach diesem Sieg beschloss er allerdings, nicht mehr so regelmäßig anzutreten, und das ist nur allzu verständlich. Mit Gewinnen von insgesamt 21 Millionen Dollar ist er der bestverdienende Pokerspieler von Deutschland und einer der besten aller Zeiten.

Und da er auch in Zukunft bei weiteren Turnieren antreten wird und erst 23 Jahre alt ist, hat er wohl noch genügend Zeit, sein Talent an den Pokertischen unter Bewies zu stellen.