Die meistfotografierten Orte der Welt

TakingPhoto

Heutzutage scheint es, als würde fast alles, was wir tun, festgehalten und im Internet gepostet werden. Da es mittlerweile so viele Social Media-Plattformen gibt, über die man mit Freunden kommunizieren und jeden Moment teilen kann, machen wir mehr Fotos als jemals zuvor. Von Selfies bis hin zum Wetter – es gibt nichts, was sich nicht aufnehmen lässt. Aber was sind eigentlich die meistfotografierten Orte der Welt?

Das Lucky Nugget Casino wirft einen Blick auf die beliebtesten Orte für Fotos rund um die Welt.

Venedig

pontedellaccademiaVenice

Diese italienische Stadt ist weltweit berühmt für ihre Kanäle und die atemberaubende Architektur. Dadurch wird sie zu einer der beliebtesten Städte für Fotos. Die meisten Bilder entstehen auf der Ponte dell’Accademia; die Brücke über den Canal Grande bietet eine fantastische Aussicht auf die ganze Stadt.

Istanbul

MaidenTowerIstanbul

In der türkischen Großstadt leben 15 Millionen Menschen, und es gibt einiges an tollen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Eines der beliebtesten Wahrzeichen ist der Leanderturm Kiz Kulesi, der sich auf einer kleinen Insel im Bosporus befindet. Er bildet einen Teil der Kontinentalgrenze zwischen Europa und Asien und bietet eine großartige Aussucht auf das belebte Istanbul.

Paris

EiffelTower

Dass Paris auch zu den meistfotografierten Städten zählt, ist keine große Überraschung. Die französische Hauptstadt gilt als Synonym für Kultur und Eleganz und bietet viele verschiedene Sehenswürdigkeiten, die es sich zu fotografieren lohnt. Natürlich muss hier der Eiffelturm erwähnt werden, der von vielen Teilen der Stadt aus zu sehen ist, da er hoch in den Himmel ragt. Der Eiffelturm lockt Menschen aus aller Welt nach Paris, ebenso wie die Neonlichter des Kabaretts Moulin Rouge.

Barcelona

ParkGuellBarcelona

Und natürlich darf auch Barcelona auf unserer Liste nicht fehlen, denn es gibt viele tolle Schauplätze, die man in der Hauptstadt von Spaniens Region Katalonien fotografieren kann. Fußballfans interessiert sicherlich das riesige Stadion Camp Nou, wo Neymar und Lionel Messi spielen. Und auch die Kathedrale, an der noch immer Bauarbeiten durchgeführt werden, wird häufig besucht und fotografiert. Aber auch der Park Guell beeindruckt mit seinen Farben und seiner ausgefallenen Architektur.

Rom

TrinitadeiMontiRome

Und auch diese zweite italienische Stadt darf auf unserer Liste nicht fehlen. Italiens Hauptstadt Rom ist voller Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights – vom Stadio Olimpico bis hin zum Colosseum. Am meisten wird allerdings die Trinita dei Monti fotografiert, eine katholische Kirche an der berühmten Spanischen Treppe, die sicherlich jeder schon mal in Filmen gesehen hat.

New York

SolomonRGuggenheimMuseumNYC

Die beliebteste Stadt für Fotos ist New York. Und auch das ist keine große Überraschung, wenn man bedenkt, wie viele erinnerungswürdige Sehenswürdigkeiten es hier gibt: zum Beispiel das Empire State Building, die Freiheitsstatue und den Central Park. Dennoch zeigen Statistiken, dass der meistfotografierte Ort in der Stadt das Guggenheim-Museum ist. Das legendäre Gebäude wurde von Frank Lloyd entworfen und hat die Form einer Spirale, in der Besucher herumlaufen können.

Das waren also die meistfotografierten Orte der Welt, die man unbedingt einmal selbst besuchen sollte. Das bedeutet lange Reisen – daher sollte man sich vorher die Lucky Nugget-App runterladen, um die besten Kasinospiele unterwegs nutzen zu können. Der Weg lohnt sich, wenn man diese Schauplätze besichtigen will. Es handelt sich schließlich um die spannendsten Städte der Welt, und dort will man jeden Moment festhalten.