Die besten deutschen Pokerspieler

practice-poker

Es gibt eine Menge fantastische Kasinospiele, und eins der beliebtesten ist eindeutig Poker. Dieses Tischspiel verlangt allen Teilnehmern eine Menge ab. Man braucht Talent, Kalkül und natürlich das große Glück, das richtige Blatt auf der Hand zu haben. All diese Faktoren machen Poker zu einem schwer zu perfektionierenden Spiel.

Aber dennoch kommen ein paar der besten professionellen Pokerspieler aus Deutschland, und hier werfen wir einen Blick auf diejenigen, die mit Gewinnen die höchsten Summen verdient haben

Fedor Holz

FedorHolzBracelet

Das Team von Lucky Nugget hat das Pokertalent Fedor Holz bereits in einem anderen Artikel im Detail vorgestellt, aber eine Liste der besten deutschen Pokerspieler wäre ohne den 23-Jährigen einfach nicht komplett. Er ist schlicht und ergreifend einer der Besten der Welt, und steht an Platz 8 der Weltrangliste der größten Gewinne. In seiner noch recht jungen Karriere hat er bereits 21 Millionen Dollar gewonnen.

Er hat einzelne Auszeichnungen für seine Leistungen erhalten, und seinen größten Erfolg hat er eindeutig im Jahr 2016 gefeiert, als er atemberaubende 10 Millionen Dollar innerhalb von sechs Wochen gewonnen hat. Die Erfolgssträhne endete mit dem begehrten Siegerarmband des Hauptevents der World Series of Poker (WSOP). Seitdem hat sich Holz leider dazu entschlossen, weniger Zeit an den Tischen zu verbringen, aber schließlich gilt er bereits jetzt als Legende.

Ole Schemion

OleSchemion

Ole Schemion ist ein weiterer Spieler, der in der Pokerszene als höchst erfolgreich gilt. Und obwohl er bisher bei der WSOP noch keinen Durchbruch feiern konnte, hat er auf der European Tour einige Turniere gewonnen. Daraus gingen Preisgelder von insgesamt mehr als 11 Millionen Dollar hervor. Auch Schemion ist mit erst 24 Jahren ein noch relativ junger Newcomer. In den nächsten Jahren bleibt ihm also noch eine Menge Zeit, auf dieser Summe aufzubauen.

Wahrscheinlich findet jeder Spieler, dass er in Bezug auf Poker eine besondere Spezialität hat, und für den Berliner ist es das No Limit Hold’Em. Er ist bekannt für seinen aggressiven Spielstil und seine Fähigkeit, das Spiel zu kontrollieren, wodurch er schon oft mit der Pokerlegende Phil Ivey verglichen wurde. Mit diesem Talent und aufgrund seiner jungen Jahre darf man durchaus erwarten, dass Schemion vom 37. Platz der Rangliste der größten Gewinne in Zukunft noch weiter aufsteigt.

Tobias Reinkemeier

TobiasReinkemeier

Tobias Reinkemeier, der derzeit auf Platz 3 der deutschen Rangliste der höchsten Gewinne steht und bisher 10 Millionen Dollar gewonnen hat, nimmt derzeit den 39. Platz weltweit ein. Der 30-Jährige hat auf Events in aller Welt gespielt und hat viele renommierte Turniere gewonnen, wodurch diese hohe Summe zustande kam. Außerdem kauft er sich regelmäßig in die Turniere mit den höchsten Einsätzen ein.

Eins davon war das Big One for One Drop mit 1 Million Dollar Einsatz, eine Veranstaltung der WSOP 2014. Reinkemeier erreichte den fünften Platz und flog mit 2 Millionen Dollar nach Hause. Insgesamt sind ihm bei der WSOP bereits vier Geldgewinne gelungen, darüber hinaus zwei auf der World Poker Tour und elf bei der European Tour.

Auch wenn dies die drei Spieler sind, die über die Jahre bisher die größten Geldgewinne erzielt haben, gibt es auch noch viele andere gute deutsche Spieler, zum Beispiel Phillipp Gruissem, Fabian Quoss, Rainer Kempe und Pius Heinz. Jeder von ihnen hat dank seines Talents bisher auch mehr als 9 Millionen Dollar gewonnen, was beweist, dass Deutschland wirklich eine ganze Reihe von talentierten Pokerspielern hat. Wenn auch Sie den Nervenkitzel des Kasinos erleben wollen, dann besuchen Sie jetzt einfach das Lucky Nugget Casino.