3 Dinge, die Sie beim Baccarat beachten müssen!

Blackjack1

Baccarat mag ein Glücksspiel sein, aber das heißt noch lange nicht, dass Sie Ihrem Glück nicht ein wenig auf die Sprünge helfen können. Das Lucky Nugget Casino wirft einen Blick auf die wichtigsten drei Dinge, die Sie beim Baccarat beachten müssen.  

Verwalten Sie Ihre Finanzen effizient

Das Geld im Blick zu behalten ist essenziell für einen Besuch im Kasino. Die vielen bunten Spielautomaten, die flackernden Lichter, die Musik, die für gute Stimmung sorgt, sind darauf ausgelegt, eins zu tun — Sie im Kasino bei Laune zu halten, damit Sie weiterspielen.

Daher sollten Sie Ihr Geld zählen, bevor Sie sich an die Tische begeben. Überlegen Sie vorher, wie viel Sie sich als Budget setzen möchten, wie viel Sie einsetzen und wie viel Sie an einem Abend gewinnen wollen. Die Chips erwecken den Eindruck, dass man nicht mit echtem Geld spielt; daher setzen Spieler oft mehr ein, als sie es mit richtigem Geld tun würden.

Behalten Sie Ihr Geld im Blick!  

Rufen Sie sich immer wieder in Erinnerung, wie viel Sie am Anfang hatten, damit Sie nicht mehr ausgeben als geplant. Besonders beim Baccarat ist das wichtig, denn dieses Spiel zieht besonders High Roller an, die hohe Einsätze machen. So ist es auch für alle anderen verlockend, so wie die ganz Großen zu spielen, auch wenn Ihre Finanzen dies eigentlich nicht zulassen. Rufen Sie sich also immer wieder in Erinnerung, dass Sie mit echtem Geld spielen, für das Sie hart gearbeitet haben. So haben Sie an den Tischen hoffentlich mehr Spaß und sind langfristig erfolgreicher.

Sehen Sie sich nach Kasinos mit reduzierten Hauskosten um

Was viele nicht wissen, ist, dass das Kasino mehr gewinnt als die Spieler. Das Kasino berechnet eine Kommission von bis zu 5 % auf alle Gewinne. Dies ist jedoch von Kasino zu Kasino verschieden, daher sollten Sie sich im Vorfeld erkundigen. Viele Kasinos bieten auch zeitweise Rabatte für Baccarat an, daher lohnt es sich, nach dem besten Tisch zu suchen.

Überlegen Sie sich gut, auf was Sie wetten

Baccarat ist ein Glücksspiel, daran besteht kein Zweifel. Man wettet einfach darauf, wer gewinnt — der Rest hängt vom Kartengeber ab. Man kann drei Wetten eingehen: Kartengeber, Spieler oder Gleichstand. Letzteres ist allerdings die schlechteste Wette, die man abschließen kann. Die Chancen auf einen Gleichstand stehen 9,53 % mit einer Auszahlung von 8:1. Das Kasino macht also einen großen Gewinn. Die Kartengeberwette erzielt einen Gewinn von 51 %, diese ist also besonders lohnenswert. Natürlich ist es aber immer ratsam, erstmal vorsichtig einzusteigen. Wenn man Erfolg hat, kann man den Einsatz immer noch erhöhen. Setzen Sie nicht alles auf einmal ein, denn so könnte Ihr Besuch in Las Vegas jäh enden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *